Sofia Ziana Keramida in Athen

Sofia Ziana Keramida lebt in Athen in Griechenland. Sie hat die Ausbildung im Jahr 2015 gemacht. Hier teilt sie ein paar ihrer Erfahrungen von der Ausbildung und der Arbeit mit den Steinen. 

• Was hat dich dazu bewegt, die Ausbildung in „Atlantischer Kristallheilung“ zu machen?

Seit ich das erste Mal als junges Mädchen einen Kristall in meiner Hand gehalten habe, und all diese wunderbaren Dinge dabei empfunden und die große Schönheit der Steine gesehen habe, wollte ich immer von Kristallen umgeben sein. Ich habe dann an Kursen teilgenommen, um zu lernen wie man mit Steinen Schmuck herstellen kann, so dass ich die verschiedenen Energien der Kristalle noch näher erleben konnte. Wie so oft ist der Weg nicht immer ganz direkt, doch schlussendlich bringt das Leben einen dann auf wunderbare Weise dort hin wo man hin möchte.

• Was hat die Ausbildung für dich gebracht?

Die Ausbildung hat mich so reicht beschenkt dass es unmöglich wäre das im Einzelnen alles hier aufzuzählen. Das größte Geschenk ist die Sicherheit die ich empfinde und erlebe wenn wir uns nicht selbst im Weg stehen (so wie die Kinder es tun) und zu sehen dass alles, was wir erleben, wahr ist. Die Kristallwelten und die Fülle des Lichts haben mir dabei geholfen, standhaft in meinem Licht zu sein und mich selbst weiterzuentwickeln; und das ist genau das was ich gerne an andere weitergeben möchte. Unbeschreibliche Wege und Möglichkeiten der Selbstverwirklichung liegen vor uns. Es war ein Privileg an der Ausbildung teilnehmen zu können und ich sehe es als wunderbare Aufgabe das Licht der Kristallwelten weiterzugeben.

• Wo bietest du deine Arbeit an?

Ich habe einen Vollzeit Job und biete meine Behandlungen nach Absprache am Abend und am Wochenende an. In der Kombination mit all den anderen wunderbaren Werkzeugen die ich in der Alpha Chi Consultant Ausbildung und als Sternenpriesterin erlernt habe, bin ich sehr glücklich nun mit der Atlantischen Kristallheilung tiefe Heilung und Transformation bringen zu können; und das als erste zertifizierte Atlantische Kristallheilerin und Sternenpriesterin in Griechenland.

• Was sind besondere Erlebnisse, die du gerne mit uns teilen möchtest?

Ich muss zugeben dass das beeindruckendste an meiner Arbeit ist, wenn Menschen, die noch gar keine Erfahrung mit dieser Art der Behandlung haben, mir das beste Feedback geben. Es rührt mich fast zu Tränen. Wir können uns alle daran erinnern dass wir Licht sind. Wir können uns selbst und andere heilen wenn wir es zulassen dass dieses wertvolle ‚alte’ Wissen Teil unseres Lebens wird.

• Was magst du besonders an der Atlantischen Kristallheilung?

Die vielzähligen Methoden, die zahllosen Möglichkeiten der Kombination und die Effizienz in der Heilung, Transformation und Unterstützung des eigenen Wachstums.

• Was ist dein Lieblingsstein?

Mein erster und somit auch Lieblingsstein ist der Rosenquarz. Ich kann mich noch genau daran erinnern wie es sich angefühlt hat diesen Stein zu halten und mich damit zu verbinden. Wenn ich zurückblicke dann sehe ich, dass mir immer die Steine begegnet sind die mich zu der Zeit am meisten unterstützen konnten, für meine Arbeit oder auch für meine Emotionen. Ich denke es gibt immer den perfekten Kristall für jede Phase des Lebens. Die Vielfalt des Heilens und der Unterstützung des eigenen Potenzials sind unendlich groß. Folge einfach deiner Intuition und genieße das Licht das Steine. Oder melde dich bei mir und ich unterstütze dich dabei!

Zurück