Neumondbotchaft (29.06.2022)

monthly message

Neumondbotchaft 29.06.2022

Der Schöpfungsfluss zwischen Himmel und Erde beschleunigt sich.

So Vieles hat sich in den letzten ein bis zwei Jahren in Wartestellung begeben, Fluss wurde angehalten oder pausiert und doch will die Lichtentwicklung der Erde weiter voranschreiten. Licht aus allen Himmeln und Sternenlichtwelten wartet darauf, zur Erde zu kommen und dort die Erschaffung des neuen Zeitalters mit zu gestalten. Demzufolge beschleunigt sich mit dem nächsten Mondzyklus der Schöpfungsfluss zwischen Himmel und Erde.
Die Schöpfung des Lichts wartet nicht auf die Entscheidung von Einzelwesen. Die Erde ist bereit, der Himmel ist bereit. Von daher schüttet sich noch viel mehr Licht aus als früher, und diese Schöpfungsebenen des Lichts streben nach Manifestation. Damit sie sich verwirklichen können, braucht es die Beschleunigung des Schöpfungsflusses. Für die Einzelwesen geschieht dies über die eigenen Chakren. Für die Erde als Wesen geschieht es über ihre Chakren. Für die Umgebung geschieht es über die vorhandenen Chakrenplätze.
Aus der Urquelle des Lichts strömen die vielfältigen Lichtfrequenzen und Lichtebenen durch alle Welten hindurch bis sie auf der Erde ankommen. Unzählige Lichtwesen und Welten nehmen aktiv an dem neuen Schöpfungszyklus der Erde teil. Sie begleiten diese Lichtebenen, sodass sie in ihrer reinen Form ins irdische Gefüge einströmen können.
Es ist das göttliche Feuer, das den Weg frei macht. Es sind die Hingabe und die Liebe an die Göttliche Mutter, die das Schöpfungslicht vom Himmel zur Erde einladen.
Sorgt dafür, dass euer eigenes Energiesystem durchlässig und aufnahmefähig ist. Legt noch mehr von alten Hüllen und Begrenzungen ab, um euch im freudigen Fluss mit beschleunigen zu lassen.
Diese Lichtenergie steht für alles zur Verfügung, für eigene Vorhaben und Projekte. All das, was zum Wohle aller dient, erfährt einen Energie Boost. Es zieht sowohl die Unterstützung von der Erde, als auch von allen Lichtwesen, seien sie inkarniert oder nicht inkarniert, mit an.
Die ideale innere Haltung ist es, ausgerichtet zu sein; fokussiert auf das Wesentliche und auf die eigenen Manifestationsschritte. Dabei hilft es sehr, wach zu sein für die eigenen Zeitfenster, die sich jetzt öffnen.
Sorgt für eine gesunde und ausgewogene Energie in den physischen Chakren, im Körper und in den feinstofflichen Chakren.
Löst euch von begrenzenden Vorstellungen, Sichtweisen und Erwartungen. Dann bringt euch die Beschleunigung des Schöpfungsflusses genau in die Ebenen, die euch am meisten unterstützen, die euch dabei helfen, euch zu verwirklichen und euren Platz auf der Erde einzunehmen.
Der Schöpfungsfluss lässt sich nicht pushen und nicht manipulieren. Die Beschleunigung geschieht nur in Hingabe und im Rahmen der Gesetzmäßigkeit aller Beteiligten. Neue Flüsse wollen entstehen. Die Göttliche Mutter versorgt in ihrer Bedingungslosigkeit alle Wesen.
Berauschendes Glücklichsein, Erkennen der eigene Herkunft, Visionen aus dem Göttlichen Sein sind die Geschenke, die dieser neue Mondzyklus mit sich bringt.
Om Namah Shivaya

Scroll to Top