Neumondbotschaft (01.02.2022)

monthly message
Neumondbotschaft 01.02.2022
Das Göttliche Licht durchdringt die irdischen Strukturen, um neue Formen, Licht auf der Erde zu leben anzuregen.
Mit dem Neumond am 1.Februar 2022, strömt das göttliche Licht aus dem Ursprung allen Seins mit stärkerer Durchdringkraft in das irdische System ein. Bestehende Strukturen und Kollektivfelder müssen durchdrungen werden, damit es auf fruchtbaren Boden fallen kann. Dies geschieht so wohl im Einzelwesen als auch für die Erde selbst.
Zur Zeit sind immer noch starke Verdichtungsfelder aktiv. Die Licht-Rezeptoren sind überlagert und belegt durch all die irdischen Felder, wie die mentalen Felder, die Kollektivfelder und die Informationsflut, denen die Menschen ausgesetzt sind.
Dadurch können die Impulse aus der Urquelle der Schöpfung gar nicht erst in ihrer reinen Form aufgenommen werden. Um dem zu begegnen kommt das göttliche Licht nun mit anderer Kraft und einem sanften bestaendigen Durchdringen bei jedem Einzelnen und auch in den irdischen Systemen an.
Die Entwicklung der Erde will weiter voranschreiten. Nichts und niemand kann dies verhindern, auch wenn sich Kräfte noch so sehr dagegen sträuben.
Die Aufnahmebereitschaft der Shakti Kräfte von Mutter Erde ist so stark, dass sie wie ein Magnet für das göttliche Licht wirken.
Die Erde hat sich selbst dementsprechend vorbereitet. Die inkarnierten Wesen müssen dies für sich selber gleichermaßen tun. Jeder hat die freie Entscheidung, welchen Kräften er die Führung in seinem Leben überlässt oder übergibt. Von daher ist es wichtiger denn je, die eigene Durchlässigkeit für die neuen Lichtebenen herzustellen, die Aufnahmebereitschaft zu stärken und das eigene Energiesystem und den physischen Körper entsprechend zu unterstützen.
Sternenlicht spielt dabei eine entscheidende Rolle. Es hat eine besondere Tragkraft und bringt die notwendige Unterstützung überall dorthin, wo sie gebraucht wird. Unzaehlige Sternenlichtwesen und die Engel aus den Sternenlicht Welten begleiten den Prozess der neuen Schöpfung und der Weiterentwicklung aller, die zurzeit auf der Erde inkarniert sind.
Es ist die Zeit der bewussten Hinwendung zu den Sternenlichtwelten und ihren begleitenden Wesen. Dies perforiert die verdichteten Felder, so dass das Licht vom Himmel freien Durchgang hat. Wenn die Führungskraft vom Licht auf die Empfangsbereitschaft der Shakti trifft, entstehen daraus neue Formen, Licht auf der Erde leben zu können. Es ist die Lichtrevolution für die neue Zeit, die alles bisherige überschreibt. Nur das was dem Neuen dient, kann weiter Bestand haben.
Ein neuer Zyklus hat begonnen. Die Erde ist in freudiger Erwartung für all das, was der Himmel an Geschenken ausschüttet. Die neuen Dimensionen des Lichts wollen auf der Erde Form annehmen. Die Kristallisation von Licht macht dies möglich. Das Zusammenwirken der Sternenlichtwelten und den Kristallwelten wird immer mehr erfahrbar.
Befreit euch von den alten Glaubenssystemen und Vorstellungen. Bringt euch selbst mit eurem Licht in euer Leben ein. Der Schöpfungsfluss nimmt seinen natürlichen Lauf und alle sind eingeladen, daran teilzuhaben und mitzuwirken. Es ist an euch, euch dafür zu entscheiden. Die Göttlichen Lichtebenen halten nichts zurück. Das Füllhorn der Göttlichen Mutter schüttet sich mit ihrem Segen aus.
Om Namah Shivaya
Scroll to Top