Neumondbotschaft (22.05.2020)

monthly message

Neumondbotschaft 22.05.2020

Die Urkraft der Shakti bringt neue Erkenntnisse.

In dieser sich so sehr verändernden Zeit auf der Erde ist es mit diesem neuen Mondzyklus die Urkraft der Shakti, die neue Erkenntnisebenen bereitstellt. Die Urkraft der Shakti hat erst in jüngster Vergangenheit angefangen, ihre Wissens- und Energieebenen zu öffnen und zur Verfügung zu stellen.
Es ist die innewohnende Weisheit um die weibliche Schöpferkraft. Es ist die Fülle des Lichts, die neue Formen auf der Erde erschaffen kann. All dies geschieht durch ein sich ganz Freimachen, ein sich Einlassen auf die neuen weiblichen Schöpfungsflüsse, die in dieser Form schon ewig nicht mehr oder noch nie auf der Erde existierten.
Es ist das berauschende Zusammenspiel der Shiva und Shakti Kräfte. Es ist die Geburt von wunderbaren neuen Wegen und Möglichkeiten, das Leben auf der Erde zu gestalten, getragen von der Urkraft der göttlichen Mutter.
Dies hat wenig bis nichts mit den Vorstellungen über die Shakti, der weiblichen Schöpfungsenergie zu tun. Es gibt Bereiche, die wurden noch nie berührt. Es geht um die Geheimnisse, wie Schöpfung an sich funktioniert.
Die Urkraft der Shakti lässt einen eintauchen in die Wirklichkeit des eigenen Lichts. Der Ursprung des eigenen Seins wird erfahrbar, um daraus Licht zu gebären, um daraus zu nähren und zu führen. Sie bringt neue Heilkräfte und neue Klangströme vom Ursprung in die Jetztzeit.
Die eigene Wirklichkeit wird mehr denn je erfahrbar. Jedes Wesen ist eingebettet in die Urform der Shakti. Aus der Urquelle allen Seins entstehen die Lichthüllen, die Lichtkörper und –formen für jedes Wesen. Sie werden gewebt aus dem Licht des Ursprungs.
Die Sternewege der eigenen Seele werden erfahrbar. Erkenntnisse zum eigenen Ursprung, zum eigenen Weg, zu dem, was sich vollenden möchte, liegen bereit. Sie wollen entdeckt, entschlüsselt und ins Leben gebracht werden.
Es ist an der Zeit, dass sich die Illusionsebenen, die sich seit dem Untergang von Atlantis auf der Erde ausformen konnten, auflösen. Sie werden durchdrungen und wenn nötig zerstört.
Das Leben von Wahrhaftigkeit der eigenen Gesetzmäßigkeit folgend, die Fülle des eigenen Seins erfahrbar machend, das Erkennen der eigenen Lichtrealität und der energetischen Wirklichkeit, all dies führt dazu sich selber authentisch leben zu können.
Wer sich in Hingabe für die Urkraft der Shakti öffnet, erfährt Unterstützung, Getragensein, Transformation und Heilung. Der eigene Blick wird klarer, Begrenzungen lösen sich auf. Aus der Urquelle allen Seins strömt Licht aus noch nie dagewesenen Dimensionen ins Erdgefüge ein. Das Bewuusstsein der Menschheit wird angehoben. Die Zeiten des Vergessens sind endgültig vorbei. Die Urkraft der Shakti ist in allen Chakren zu finden. Sie offenbart, was als Geschenke in den Chakren mitgebracht wurde, und was sich neu aus dem Himmel und der Erde in Schöpfung begeben will.
Die Große Weltenmutter liebt und nährt alles und jeden. Neue Wege wollen beschritten werden. Seid bereit Euch in neuer Tiefe auf Euch einzulassen, um zu erfahren, wer Ihr seid und wohin eure Reise geht.

Om Namah Shivaya

Scroll to Top